Fit für den 6. Grad

Jetzt hat zwar gerade erst die Winter-Hallensaison begonnen, doch diese Zeit kann gut für die kommende Saison am Fels genutzt werden.

In der Magnesia Kletterhalle warten bereits vier Routen im 6. Grad, die Dich genau in dieser Schwierigkeit weiterbringen oder stärken werden. Julian Söhnlein hat sich für Dich homogene und abwechslungsreiche Routen einfallen lassen und an unsere Wände geschraubt.

Die ersten beiden Routen „Fit für den 6. Grad“ befinden sich gleich links der Treppe und nutzen die Verschneidung mit. Sie sind wie gewohnt mit unseren Routenschildern gekennzeichnet. In der roten Route warten große Griffe und abwechslungsreiche Züge auf Dich. In der gleichen Hakenreihe befindet sich mit der blauen Route der nächste 6er. Hier unterscheidet sich nicht nur die Griffform, sondern auch die technische Schwierigkeit ist etwas höher. So erschließt sich vielleicht nicht sofort die kraftsparendste Lösung.

Hinter der Wettkampfwand links konnte mit den gelb/roten Magnesiagriffen nicht nur ein Smiley, sondern eine weitere Route im 6. Schwierigkeitsgrad geschraubt werden. An runden aber auch positiven Griffen verläuft die Route von rechts nach links und wieder zurück die senkrechte Wand hinauf. Hier kann man mit den richtigen Tritten einiges an Kraft sparen. Die vierte und letzte Route trägt die Farbe pink und ist in der gleichen Hakenreihe verschraubt. Im Vergleich zu den anderen Trainingsrouten sind die Griffe hier zwar etwas kleiner, aber das Motto das selbe – „Fit für den 6. Grad.“

In den kommenden Wochen und Monaten wird es in der Halle weitere Routen „Fit für den 7., 8. und anschließend 9. Grad“ geben. So kann die kalte Jahreszeit bis zur kommenden Klettersaison gut genutzt werden.

Viel Spaß beim ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.