Der Boulderraum

Trendsport, Training und gemeinsamer Spaß.

Bouldern ist der Trendsport im Freikletter-Bereich. Die Höhe der Wände ist mit 4 m überschaubar und die Verletzungsgefahr aufgrund extra gedämpfter Böden sehr gering.

Viel Platz

Der Boulderraum hat 110 m² Grundfläche und ringsherum angebrachte Kletterwände mit einer Fläche von 200 m² in sich geschlossener Kletterfläche.

Eine Seite wird als Trainingswand genutzt und ist mit TDS System-Trainingsgriffen ausgestattet. Volumenelemente und der Quergang in zwei Schwierigkeiten sind weitere Highlights.

Viele Möglichkeiten

Die Boulder werden in sechs definierte Schwierigkeiten unterteilt und in regelmäßigen Abständen ergänzt bzw. ausgetauscht. So stellen die Routen mit den gelben Griffen die einfachsten Boulder dar, an denen auch Ungeübte die steil überhängende Wand meistern können. Über orange nach grün – das ist die mittlere Schwierigkeit – sind mit dann blau, rot usw. die anspruchsvollsten Boulder markiert.

Zum Aufwärmen, zum Spaß, zum restlosen Auspowern … alles ist möglich.