Die Kletterhalle

Spielwiese für „Kletterprofis“, Herausforderung für Beginner und Kids.

1.400 m² Kletterfläche begeistern mit besonderer Wand- und Routenvielfalt. Ob Kantenkletterei oder Quergänge in 10m Höhe, schwierige Verschneidungen oder Reibungsklettern im Kamin. Ob weit überhängende Wand oder Dachdurchquerung, fränkische Fingerlochroute oder bequeme Henkeltour, es kommt keine Langeweile auf.

Viele Routen

Dafür sorgen erfahrene Routenschrauber, auch aus anderen Ländern, jeder mit eigenem Stil und eigenen Ideen. Während des Jahres wird kontinuierlich erneuert. Hierbei greifen wir auf mehr als 10 verschiedene Griffhersteller zurück. Die derzeit ca. 200 Routen haben ein Spektrum von 3 bis 10+.

Die Sportkletterwände ragen 11 Meter nach oben. Es befinden sich 17 ständige Topropes in der Halle. Um hier auch Kindern das Klettern zu erleichtern, achten wir darauf, dass es auch lange Routen mit engem Griffabstand gibt.

Eine Halle für alle

Wettkämpfe können bis in 12 m Höhe unter das Dach, an Treppen und Balkonen für Zuschauer vorbei, ausgeführt werden. Für Neueinsteiger und Kinder haben wir zusätzlich noch eine Übungswand mit einer Höhe von 6,50 m in denen sich weiter 5 Topropes befinden. Bei den Wandherstellern sind wir mit SintRock, Entre Prises und neuerdings auch ArtRock bestens ausgestattet.

Das Thema Sicherheit hat bei uns oberste Priorität. So wird einmal jährlich durch die Wandhersteller die Anlage überprüft. Zusätzlich werden unsere Routen im 2-Wochenrhythmus durch unser Wandbetreuerteam kontrolliert.

Der großzügig angelegte Ruhebereich und die Zuschauerflächen kommen beim Publikum gut an. Das Ambiente ist top und die Halle macht Spaß. Nicht umsonst trainieren hier internationale Profis.